Ein Nest der Geborgenheit

Ein Nest der Geborgenheit

Heilpädagogische Kindergarten Deutschlandsberg

Der einzige heilpädagogische Kindergarten im Bezirk Deutschlandsberg bietet 44 körperlich beeinträchtigen Kindern nicht nur optisch ein Nest der Geborgenheit. Diesen Kindern eine behutsame und fördernde Umgebung zu bieten, das war die Intention von Seiten der Bauherren, der Kindergartenleitung, des Bauunternehmens Eduard Wallner und vom Grazer Architekten DI Gernot Ritter, der für die Planung des „Kindernestes“ verantwortlich zeichnet.

Objektbericht