Modernisiertes Werk in Bernburg sichert Lieferfähigkeit für Österreich

Von Knauf Insulation Österreich
März 12, 2024

Die umfassende Modernisierung unseres Glaswolle-Dämmstoffwerks Bernburg in Deutschland wurde erfolgreich abgeschlossen. Knauf Insulation Kunden profitieren ab jetzt von einer noch leistungsfähigeren und verbesserten Produktionstechnologie. Damit ist der nächste bedeutende Schritt zur Stärkung unserer Liefersicherheit getan. Gleichzeitig konnte unser CO2-Fußabdruck weiter verkleinert werden.

Knauf Insulation Bernburg

Umstellung auf nachhaltigere Anlagen bei laufendem Betrieb

Knauf Insulation Produktqualität

Während der vergangenen Monate hat unser Werk in Sachsen-Anhalt die Produktion der Glaswolle-Dämmstoffe mit ECOSE® Technology bei laufendem Betrieb auf den neuesten Stand der Technik gebracht und das Herz der Produktion modernisiert. Die Leistungsfähigkeit wurde dadurch erheblich gesteigert.

Neue, hocheffiziente Anlagen im Werk in Bernburg ermöglichen eine noch nachhaltigere Produktion unserer Glaswolle-Dämmstoffe mit ECOSE® Technology. So wird nicht nur der CO2-Gehalt der Produkte reduziert, sondern auch der Anteil versteckter (grauer) Energie in den Dämmstoffen von Knauf Insulation weiter verkleinert.

Gesteigerte Leistungsfähigkeit für mehr Liefersicherheit

Mit der Investition in den Standort Bernburg wird zudem sichergestellt, dass wir jetzt noch schneller und flexibler auf die Bedürfnisse unserer Kunden reagieren und Nachfragespitzen besser abfedern können. Auch neue Produktvariationen werden ermöglicht. Und unsere Dämmstoffe mit ECOSE-Bindemittel sind jetzt noch umweltfreundlicher und energieeffizienter.

Manfred Posch, Knauf Insulation

„Die Modernisierung unserer Glaswolle Produktion im Werk Bernburg sichert uns die Lieferfähigkeit auch für den Markt Österreich. Mit unserem Portfolio sind wir optimal für die steigenden Anforderungen im Bereich der Gebäudeenergieeffizienz gerüstet. Dank dieser Investition können wir nun ebenso die Zufriedenheit unserer Kunden in puncto Liefersicherheit weiter steigern“, freut sich Prok. Manfred Posch, Vertriebsleiter Knauf Insulation Österreich.
„Die Steigerung der Produktqualität mit gleichzeitiger Reduktion des CO2-Gehalts zeigt sich als weiterer gelungener Schritt in unserer Nachhaltigkeitsstrategie“.

Für den österreichischen Markt kommt unter anderem die Fassaden-Dämmplatte TP 432 B für hinterlüftete Fassaden aus dem Knauf Insulation Werk in Bernburg.

Diese Dämmplatte mit schwarzem Glasvlies überzeugt mit ihrem Lambda-Wert von 0,031 W/mK durch eine besonders hohe Dämmleistung. Sie ist die ideale Dämmlösung, wenn dünne Dämmstärken gefragt sind. Zudem bietet sie optimalen Schall- und Brandschutz.

Hinterlüftete Fassade

Ansprechpartner

Weitere Meldungen
Knauf Insulation, CO2 Bilanz positiv

CO2-Bilanz von Mineralwolle Dämmung bereits nach 95 Tagen positiv

In Zusammenarbeit mit den Nachhaltigkeitsexperten von Ramboll hat Knauf Insulation eine Studie durchgeführt, die zeigt, dass es nur 95 Tage ab Einbau einer Mineralwolle Dämmung dauert, bis der CO2-Gehalt unserer Mineralwolle ausgeglichen ist. Ab diesem Zeitpunkt reduzieren Mineralwolle Dämmlösungen von Knauf Insulation den sogenannten operativen CO2-Ausstoß von Gebäuden in Europa jedes Jahr dauerhaft um 3,6 Millionen Tonnen. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von ca. 2,5 Millionen Autos auf Europas Straßen.

04.04.2024