Oberste Geschossdecke

Oberste Geschossdecke

Die Dämmung der Obersten Geschossdecke ist immer dann besonders wichtig, wenn das Dachgeschoss nicht als Wohnfläche genutzt wird und daher nicht ausgebaut ist. Um zu verhindern, dass Wärme über die Decke durch das ungedämmte Dach entweicht, wird eine Dämmschicht am Dachboden angebracht.

Bei der Dämmung der Obersten Geschossdecke kommt es nicht nur darauf an, wie dick die Dämmschicht ist und welche Dämmleistung damit erzielt wird. Mindestens genauso wichtig ist die Planung der späteren Nutzung des Dachbodens. Je nachdem, ob der Dachboden später ungenutzt bleibt oder teilweise z.B. für Lagerzwecke genutzt wird, sind unterschiedliche Ausführungen der Geschossdeckendämmung möglich.

Oberste Geschossdecke, begehbar

Dachboden-Dämmelement E-03
Soll der Dachboden nicht ausgebaut aber trotzdem begehbar sein, empfiehlt sich die Dämmung mit dem Dachboden-Dämmelement E-03. Dieses Verbundelement aus Steinwolle und Gipsfaserplatte lässt sich trocken verlegen und mit entsprechender Versiegelung ist diese Variante auch als Trockenraumboden geeignet.

Die Wärmedämmplatten werden über den gesamten Boden des Dachgeschosses verlegt. Dabei ist darauf zu achten, dass keine Lücken zwischen den Platten entstehen, welche die Dämmwirkung beeinträchtigen. Die verwendeten Dämmmaterialien müssen druckfest sein, um das Begehen des Dachbodens zu ermöglichen.

Knauf Insulation Oberste Geschossdecke

Im Neubau muss auf der Betondecke zunächst eine Dampfbremse verlegt werden. Diese verhindert, dass eventuell vorhandene Restfeuchtigkeit im Beton zu Schäden an dem Fußbodenaufbau führt.

Beschreibung

  1. Dachboden Dämmplatte E-03
  2. Dampfbremse
    (bei Hohlkörper- und Holztramdecken)
  3. Rohdecke
    (Splittausgleich bei Unebenheiten)

Oberste Geschossdecke, nicht begehbar

Univeral-Dämmrolle Classic TI 140
Bleibt der Dachboden ungenutzt, kann die gesamte Fläche mit der Univeral-Dämmrolle Classic TI 140 ausgelegt werden. Diese lässt sich besonders schnell und einfach verlegen und bildet eine homogene, nicht begehbare Dämmschicht.

Knauf Insulation Oberste Geschossdecke nicht begehbar

Die Dämmung der Obersten Geschossdecke ist eine der wirtschaftlichsten Maßnahmen, um die Effizienz eines Gebäudes zu erhöhen. Oft sind die nötigen Arbeiten binnen weniger Stunden erledigt.

SUPAFIL® Loft
Alternativ kann die Geschossdecke in diesem Fall auch mit einer Aufblasdämmung mit Knauf Insulation SUPAFIL® Loft gedämmt werden. Der Vorteil: Die Dämmung wird über einen Schlauch eingebracht und es müssen keine Dämmstoffpakete durchs Haus transportiert werden.

Knauf Insualtion Oberste Geschossdecke, SUPAFIL Loft

Viele weitere Informationen zu Knauf Insulation SUPAFIL® erhalten Sie auf der SUPAFIL® Website.

SUPAFIL® Website

Hinweis:

Je nach Anforderung und Bausubstanz können unterschiedliche Produkte für Ihre Dämmlösung in Frage kommen. Um zu erfahren, welches Produkt für Ihr Projekt am besten geeignet ist, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.