Zwischensparren-dämmung

Knauf Insualtion Zwischensparrendämmung

Bei der Zwischensparrendämmung wird der Dämmstoff zwischen den Dachsparren eingebracht. Damit sich im Bereich der Sparren keine Wärmebrücken bilden, ist oft eine weitere Dämmmaßnahme (z.B. Querdämmung) erforderlich. Grundsätzlich ist die Zwischensparrendämmung eine einfache und sehr effektive Dämmvariante, die bei der Modernisierung von Gebäuden sehr beliebt ist.

Ausführung im Neubau

Zur Dämmung zwischen den Dachsparren wird zunächst eine diffusionsoffene Unterspannbahn auf den Sparren verlegt, die das Verdunsten von Feuchtigkeit ermöglicht. Das Dämmmaterial wird auf die Innenlichte der Sparren zugeschnitten und ins Sparrenfeld geklemmt. Darüber wird eine Dampfbremse verlegt, um die Bausubstanz vor kondensierender Luftfeuchtigkeit zu schützen.

Ausführung bei der Sanierung

Sollte das Dachgeschoss nicht ausgebaut sein, erfolgt die Dämmung wie im Neubau. Ist das Dachgeschoss jedoch bereits bewohnt und die Sparren verkleidet, kann die Dämmung ebenso von außen erfolgen. Hierzu muss das Dach zuerst abgedeckt werden, um Zugang zu den Sparren zu erhalten. Daraufhin wird die Dampfbremse auf den Dachsparren verlegt. Dabei muss die Folie Mulden zwischen dem Gebälk bilden, um das Einbringen der Dämmstoffe zu ermöglichen. Die Dämmung wird, wie bei der raumseitigen Dämmung zwischen die Sparren geklemmt. Vor Nässe schützt die darüber gelegte diffusionsoffene Unterspannbahn.

Querdämmung

Die Querdämmung bzw. Untersparrendämmung wird gerne als Ergänzung zur Zwischensparrendämmung eingesetzt. Sie sorgt dafür, dass keine Wärmebrücken im Bereich der Sparren entstehen. Außerdem ist sie oft notwendig, wenn die Sparrenhöhe zu gering ist und somit die Dämmleistung allein durch die Zwischensparrendämmung nicht ausreicht, um aktuelle Anforderungen an die Dachdämmung einzuhalten.

Knauf Insulation Zwischensparrendämmung

Aufbau:

  1. Innenputz, Spachtelung oder Knauf Gipskartonplatte
  2. Heraklith BM (zum Verputzen bzw. unter Gipskartonplatte)
    oder Heraklith BM-W (zum Verspachteln)
  3. Dampfbremse Knauf Insulation LDS FlexPlus
  4. Klemmplatte MINERAL PLUS KP 034 oder
    Zwischensparren-Dämmrolle  UNIFIT 034
  5. Sparren
  6. Holzschalung
  7. LDS 0.04 (diffusionsoffene Auflagebahn)

Hinweis:

Je nach Anforderung und Bausubstanz können unterschiedliche Produkte für Ihr Projekt in Frage kommen. Um zu erfahren, welche Dämmlösungen es gibt, nutzen Sie bitte unser Dokumentencenter mit allen wesentlichen Informationen. Für eine individuelle Beratung stehen wir gerne auch persönlich zur Verfügung.