Wie werden Tektalan-Platten zum Mitbetonieren richtig verlegt?

Meldung vom 10.07.2017 on Aktuelle Meldungen

Für die Verlegung der Deckendämmplatten Tektalan A2-SD und Tektalan A2-HDX haben wir speziell für Professionisten und Planer eine Broschüre aufgelegt, die Hinweise und Verarbeitungsrichtlinien für unsere Tektalan Deckendämmplatten zum Mitbetonieren beinhaltet.
Somit kann Verarbeitungsfehlern gleich im Vorhinein besser vorgebeugt werden. Schließlich soll nach dem Betonieren und Ausschalen eine nicht nur optimal wärmegedämmte und brandgeschützte sondern auch eine optisch ansprechende Decke zum Vorschein kommen. Denn gerade die natürliche Holzwollestruktur auf der Sichtseite der Tektalan-Platte ist für viele Bauherrn und Planer ein wichtiges zusätzliches Plus in einer Tiefgaragen- oder Kellerdecke.

Tiefgarage mit Tektalan A2-SD

Hier geht es zum Download der Broschüre:
„Verarbeitungrichtlinie für Tektalan A2-SD und Tektalan A2-HDX“

Damit man bei der Verlegung ganz auf Nummer Sicher geht, gibt es auch eine eigene Verlegeanleitung mit Fotos, um die einzelnen Verarbeitungsschritte noch anschaulicher zu machen.

Tektalan A2-SD verlegen

Hier geht es zum Download der Broschüre:
„Verlegeanleitung für Tektalan A2-SD und Tektalan A2-HDX“
 

Weitere Informationen zu den Produkten Tektalan A2-SD
und Tektalan A2-HDX finden Sie hier:

- Produktdatenblatt Tektalan A2-SD
- Produktdatenblatt Tektalan A2-HDX
- Broschüre "Tiefgaragen und Technikräume sicher dämmen"
Broschüre "Funktion trifft Design"