Nachträgliche Dämmung mit Tektalan-Platten richtig verlegen

Meldung vom 20.07.2018 on Aktuelle Meldungen

Nachträgliche Dämmung mit Tektalan-Platten richtig verlegen

Für die Montage der Deckendämmplatte Tektalan A2-E31-035/2 haben wir eine spezielle Verlegeanleitung ausgearbeitet. Anhand zahlreicher Fotos sind die einzelnen Verarbeitungsschritte anschaulich dargestellt und man geht bei der Verarbeitung dieser Holzwolle-Mehrschichtplatten ganz auf Nummer Sicher.

Schließlich soll das Endergebnis eine nicht nur optimal wärmegedämmte und brandgeschützte, sondern auch eine optisch ansprechende Decke sein. Denn gerade die natürliche Holzwollestruktur auf der Sichtseite der Tektalan-Platte ist für viele Bauherrn und Planer ein wichtiges zusätzliches Plus in einer Tiefgaragen- oder Kellerdecke.

Tektalan A2-E31-035/2 verlegen
Die Platten werden im Plattenverband verlegt.

Tektalan A2-E31-035/2 Bhrschablone
Mit Hilfe der mitgelieferten Bohrschablone lassen sich die erforderlichen Bohrlöcher einfach und schnell auf der Platte kennzeichnen.

 

Tektalan A2-E31-035/2 Bhrschablone
Ein Plattenzuschnitt erfolgt problemlos und präzise mit Kreissäge oder Fuchsschwanz. Die Kanten werden mit Schleifbrett und Farbe fachgerecht nachbearbeitet.

Hier geht es zum Download der Broschüre:
Verlegeanleitung für Tektalan A2-E31-035/2 

Weitere Informationen zum Produkt Tektalan A2-E31-035/2 finden Sie hier:
Produktdatenblatt Tektalan A2-E31-035/2